10.12.2018
Landkreis erhält dritte „Vertretung des Landtags“

Dr. Fabian Mehring hat sein Team vorgestellt

Der Landkreis Augsburg bekommt eine dritte Außenstelle des Bayerischen Landtags. Neben den Stimmkreisbüros von Carolina Trautner und Dr. Simone Strohmayr eröffnet auch der Parlamentarische Geschäftsführer der FW-Landtagsfraktion, Dr. Fabian Mehring, ein Bürgerbüro in der Region. „Dort will ich mit meinen Mitarbeitern um die Anliegen der Menschen in unserer Heimat kümmern“, erklärt der 29-jährige Landespolitiker. Zusätzliches Geld zur Finanzierung erhält Mehring dafür nicht. „Miete und Einrichtung muss ich aus meiner Kostenpauschale finanzieren. Das ist es mir aber wert, weil ich für die Bürger persönlich erreichbar sein will“, so Dr. Mehring.

Beheimatet wird das Stimmkreisbüro ab dem neuen Jahr auf dem Rathausplatz von Mehrings Heimatkommune Meitingen sein: „Dafür habe ich mich entschieden, weil die Büros meiner beiden Kolleginnen schon vor meinem Landtagseinzug im Süden (Schwabmünchen) und der Mitte (Stadtbergen) des Augsburger Lands waren. Durch meine Niederlassung im Lechtal ist jetzt der ganze Landkreis abgedeckt, für dessen Interessen wir gemeinsam in München kämpfen.“

Unterstützt wird Dr. Mehring dabei zukünftig von zwei Vollzeitkräften und einem Werkstudenten, die er am Samstag vorstellte. Die Leitung des Büros übernimmt der Kommunikations- und Politikwissenschaftler Tobias Kunz, der zuletzt als landesweiter Wahlkampfmanager der erfolgreichen FW-Landtagskampagne von sich reden machte (die Augsburger Allgemeine berichtete). Als Ortsvorsitzender und Gemeinderat bringt Kunz die dafür notwendige Vernetzung in Kommunalpolitik und Freie Wähler mit. Seine bisherige Berufserfahrung sammelte Kunz bei einem erfolgreichen mittelständischen Unternehmen in der Region und einer renommierten Münchner Agentur.

Herrin über Mehrings Terminkalender wird ab dem Jahreswechsel die 32-jährige Verlagskauffrau Michaela Meier sein. Sie arbeitete zuletzt als Chefredakteurin eines Kommunalverlags und wird den Parlamentarier auch bei der Pressearbeit unterstützen. Wichtig war Mehring, der selbst Vereinsvorsitzender ist, bei dieser Personalie aber vor allem Meiers ehrenamtliches Engagement: Als eine von ganz wenigen Frauen ist die Journalistin Vorsitzende einer Landkreisfeuerwehr und kennt damit insbesondere die Herausforderungen des Rettungsdienstes.

Komplettiert wird Mehrings Mannschaft vom 21-jährigen Studenten Fabian Thieser. Den angehenden Informatiker holte Mehring als Werkstudent ins Boot, „weil ich die Digitalisierung für den Megatrend unserer Zeit halte und deshalb an die aktuellsten Erkenntnisse angebunden sein will.“

Weil Dr. Mehring zwischenzeitlich zum parlamentarischen Geschäftsführer seiner Regierungsfraktion ernannt wurde, ist der Heimatabgeordnete zudem mitverantwortlich für den 25-köpfigen Mitarbeiterstab der Freien Wähler im Münchner Parlament. Bei der Wahrnehmung dieser Aufgaben unterstützen ihn die beiden Juristinnen Petra Ranke und Annette Lorch. Seine Arbeit im Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten begleitet die Juristin Kathrin Kempf.