Foto: Michaela Meier

10.06.2024
Nordendorf statt München: Stärkung für die Fluthelfer / Äpfel aus der Staatskanzlei stärken die Helfer an der Schmutter

Eigentlich hätte am vergangenen Samstag im Münchner Hofgarten der bayerischen Staatskanzlei gefeiert werden sollen. Beim Fest der Demokratie hätte sich auch das Digitalministerium unter Leitung des Meitinger Staatsministers Dr. Fabian Mehring präsentiert. Als Give-Away für die vielen tausend Gäste hatte Minister Mehring Äpfel mit dem Logo seiner Ministeriums bestellt.

Angesichts der Hochwasserkatastrophe der letzten Woche kam jedoch im Freistaat keine Feierlaune auf, sodass Ministerpräsident Söder das Fest abgesagt hat. „Es passt nicht in München zu feiern, während in unserer Heimat viele Menschen vor den Scherben ihrer Existenz stehen“, fand auch Staatsminister Mehring. Aus der Not des bereits bestellten Caterings machte Mehring, der in den letzten Tagen viele überregionale Termine abgesagt hatte um persönlich bei der Koordination der Hochwasserlage in seiner Heimat zu helfen, indes eine Tugend. So packte der Staatsminister kurzerhand kistenwiese Äpfel in sein Auto und brachte sie aus München zu den Helfern in die Region.

„Insbesondere das unermüdliche ehrenamtliche Engagement tausender Menschen, die Tag und Nacht gegen die Wassermassen gekämpft haben, hat unsere Heimat in der letzten Woche gut beschützt, noch größere Schäden an Hab und Gut verhindert und vermutlich sogar Menschenleben gerettet. Wir haben allen Grund unseren Feuerwehren, dem THW und der Bundeswehr sowie den vielen freiwilligen Helfern von Herzen Danke zu sagen“, sagte Mehring bei der Übergabe an Nordendorfs Bürgermeister Tobias Kunz.