Foto: (C) Kristoffer Kramer

18.11.2020
FREIE WÄHLER-Fraktion veranstaltet runden Tisch „Gesellschaft in der Corona-Krise“

Dr. Mehring: Zuhören – Herausforderungen annehmen – Bürgervertrauen stärken
 
Im Rahmen einer Video-Schaltkonferenz hat die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion am Mittwoch, 18.11.2020, den runden Tisch „Gesellschaft in der Corona-Krise: Wie muss eine demokratische Gesellschaft darauf reagieren?“ veranstaltet.
 
Neben den Abgeordneten Florian Streibl, Johann Häusler,Alexander Hold, Dr. Fabian Mehring, Kerstin Radler sowie Gabi Schmidt nahmen an der Onlineveranstaltung auch die externen Experten Dr. Andreas Kalina, Akademie für Politische Bildung Tutzing, Prof. Dr. Oliver T. Keppler, Leiter der Virologie am Max von Pettenkofer-Institut der LMU München, Prof. Dr. Dr. Johannes Wallacher, Präsident der Hochschule für Philosophie München, und Theo Zellner, Präsident des Bayerischen Roten Kreuzes, teil.
 
„Wie unsere Heimat die Coronakrise meistert, hängt nicht alleine von klugen politischen Vorgaben ab", erklärt Dr. Fabian Mehring, Parlamentarischer Geschäftsführer der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion. „Entscheidend ist, ob es uns gelingt, die Menschen von unserer Strategie zu überzeugen, sodass sie die notwendigen Maßnahmen nachvollziehen können und unterstützen. Zudem kann keine Allgemeinverfügung vom grünen Tisch aus alle Details der Lebenswirklichkeit von 13 Millionen Menschen in Bayern umgreifen. Wir sind deshalb mehr denn je auf den ständigen Dialog mit allen Gruppen unserer Gesellschaft angewiesen, um Politik transparent zu erklären und auf kurzen Wegen Rückmeldung zu bekommen, wenn es bei der praktischen Umsetzung unserer Corona-Politik Probleme gibt. Dieser für den Zusammenhalt in Bayern unverzichtbaren Kommunikation wollen wir mit unserem runden Tisch als Regierungsfraktion Raum geben und einen solchen Austausch institutionalisieren – damit das ‚Team Bayern‘ im Kampf gegen Corona an einem Strang und in die gleiche Richtung zieht", so Dr. Mehring.